Die Beleuchtung am Rollator – sehen und gesehen werden

Eine Beleuchtung für den Rollator: ist es sinnvoll, nützlich oder eventuell sogar vorgeschrieben?

Anders als bei einem Auto oder Fahrrad ist die Beleuchtung beim Rollator nicht dazu gedacht, besser zu sehen. Klar, wenn die Lampen stark genug sind, um die Straße auszuleuchten, sieht man besser. Aber die meisten Senioren, die auf eine Gehhilfe angewiesen sind, wählen selten die dunkle Tageszeit, um unterwegs zu sein. Ein kleiner Scheinwerfer für vorne kann eventuell etwas „Licht ins Dunkle“ bringen. Damit sieht man zwar nicht sehr viel, wird aber von entgegenkommenden Fahrzeugen zeitiger wahrgenommen.

Beleuchtung am Rollator

Ein Rücklicht ist dagegen völlig nutzlos. Denn man läuft ja HINTER seiner Gehhilfe, da strahlt dann so ein Licht eher die Person an, die ihn schiebt. Von hinten ist das Licht deswegen nicht zu sehen.

Meine persönliche Meinung: Ein Rollator braucht für gewöhnlich keine Beleuchtung. Er ist langsam, nur auf dem Gehweg unterwegs, und Straßenkreuzungen zum Überqueren sind in der Regel gut ausgeleuchtet.

Nützlich wären eher Reflektoren, die man anbringen kann, dann aber nur vorn und an den Seiten. Nach hinten empfiehlt es sich, diese auf den Menschen zu befestigen. Oder man zieht sich gleich dem entsprechend an. Eine Warnweste ist im Dunkeln bei auftreffendem Licht sehr gut zu erkennen. Es gibt aber auch Jacken oder Pullover *, bei denen lichtreflektierende Streifen eingebaut sind.

Beleuchtung am Elektromobil

Anders sieht es aus, wenn man mit einem Elektromobil unterwegs ist. Diese sind wesentlich schneller als der Rollator zu bewegen, deshalb ist hier eine Beleuchtung sogar Vorschrift. Das gilt wie beim Auto für vorne wie für hinten. Blinker braucht man zwar noch nicht, gerade in kleineren Ortschaften wären sie aber auch sehr nützlich. Hier ist man oft auf der Straße unterwegs und könnte dann blinken, wenn man nach links abbiegen möchte.

Allerdings ist in solchen Ortschaften ohne einen Bürgersteig in der Regel nicht sehr viel Verkehr, sodaß man abwarten kann, bis kein anderes Fahrzeug in der Nähe ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert